Lehm-Oberputz (erdfeucht) 1,2 to/ BB

EUR 183,64

EUR 183,64

EUR 0,15 pro Kilogramm

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. LPC004.1

Gewicht 1.200,00 KG

Volumen 1,00 m³

Lieferzeit 3-5 Werktage

Lehm-Oberputz (erdfeucht) 1,2 to/ BB

Lehm-Oberputz (erdfeucht) 1,2 to/ BB

Conluto Lehm-Oberputz (erdfeucht)

Produktdaten 
Verpackungseinheit:1,2 to/BigBag
Körnung:Ø bis 5 mm
Zuschläge:Gerstenstrohzuschlag ca. 10 mm länge
Reichweite:ca. 75 m² bei 1 cm Putzauftrag

Eigenschaften / Zusammensetzung

Lehm-Oberputz ist eine erdfeuchte, maschinengängige Fertigmischung nach den Lehmbau-Regeln (3.9) des „Dachverbandes Lehm“. Er wird hergestellt aus: Baulehm gebrochen,gemischt-körnigem Sand 0-2 mm und Gerstenstroh bis 10 mm. Seine Rohdichte beträgt ca. 1500 kg/m³.

Lieferform Erdfeucht in 1m³ Big Bags abgepackt.

Lagerung

Trocken lagern, abgedeckt auch kurzfristig im Freien. Big Bags auf Paletten. Erdfeuchter
Lehm-Oberputz sollte spätestens 3 Monate nach der Lieferung verarbeitet sein.


Ergiebigkeit

1 m³ erdfeuchter Lehm-Oberputz ergibt ca. 0,75 m³ Putzmörtel. Bei 1 cm Putzauftrag
reicht diese Menge für ca. 75 m² Putzfläche.

Anwendung

Ein- oder mehrlagiger Oberputz im Innenbereich. Als Hand- oder Maschinenputz auf
Lehm-Unterputz, allen Mauerwerksarten und anderen Massivbaustoffen. Maschineneinsatz
unter Zugabe von Wasser mit allen handelsüblichen Freifall- und Zwangsmischern.
Kleine Mengen können auch mit dem Motorquirl oder von Hand angerührt werden.

Putzgrund /Putzauftrag

Der Untergrund muss fest, sauber, frei von filmbildenden Trennmitteln und ausreichend
rau sein, da der Lehmputz nur mechanisch haftet. Alte Lehmuntergründe müssen gut
vorgenässt werden, bei anderen Untergründen ist ein Vornässen nur zur Verlängerung
der Bearbeitungszeit notwendig. Der Putzmörtel wird entweder mit der Kelle angeworfen
bzw. aufgezogen oder mit der Putzmaschine angespritzt. Bei einlagigem Auftrag
kann die Putzstärke bis 10 mm betragen. Je nach Zeitpunkt der Bearbeitung kann die
Oberflächenstruktur unterschiedlich gestaltet werden. Grundsätzlich ist die Struktur feiner,
je später der Putzmörtel abgerieben oder geschwämmt wird. Glatte Oberflächen
werden durch die Nachbehandlung mit dem Glätter erzielt.

Verarbeitungsdauer /Trocknung

Das Material ist abgedeckt über mehrere Tage verarbeitungsfähig. Eventuell muss jedoch
nochmals Wasser zugesetzt werden. Da der Lehmputz organische Bestandteile hat
und nass aufgetragen wird, kann es bei schlechter Trocknung zu geringfügiger Schimmelbildung
kommen. Falls dieser Zustand längere Zeit anhält, sollte eine künstliche
Bautrocknung in Betracht gezogen werden. Nach vollständiger Austrocknung des Putzes
kann er im trockenen Zustand nicht mehr von Schimmel befallen werden.

Anstriche

Als Anstrich empfehlen wir die CONLINO Lehmfarbe. Auch andere Anstrichsysteme sind
möglich, jedoch sollte darauf geachtet werden, dass Wasserdampf diffusionsoffene Anstriche
verwendet werden.