Stampflehm (grob) 0,7 to/BB

EUR 108,93

EUR 108,93

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. CSLE001.3

Gewicht 700,00 KG

Lieferzeit 3-5 Werktage

Stampflehm (grob) 0,7 to/BB

Stampflehm (grob) 0,7 to/BB

Stampflehm (naturbraun)

Produktdaten

 

Verpackungseinheit:

0,7 to/BigBag

Körnung:

Ø 0-22 mm

Bindekraft:

80 g/cm³

Rohdichte:

ca. 1700- 2200 kg/m³

Ergiebigkeit 1 m³:

ca. 0,65 m³

Anwendungsempfehlung Stampflehmwände

Der Satmpflehm wird lagenweise in ca. 10-15 cm Schichten, in eine geeignete Schalung (Fertigschalung) eingebracht und mechanisch verdichtet. Als Schalung können

handelsübliche großflächige Schalungssysteme und Gleitschalungen verwendet werden. Die Verdichtung der Lehmschichten kann durch verschiedene Arbeitswerkzeuge wie

manuelle Stampfgeräte oder auch elektrische Verdichter erfolgen. Der verdichtete Lehm ist formstabil und sollte anschließend entschalt werden, damit die Trocknung einsetzen

kann.

Hinweis

Die Konsitenz des Stampflehems muss vor Beginn der Arbeit überpfrüft werden.

Anwendungsempfehlung Stampflehmboden

Der Stampflehm wird auf einen gesäuberten, planebenen, tragfähigen, festen und unnachgibigen Untergrund aufgebracht. Die Schichtstärken sollten 8 cm nicht unterschreiten

und eine maximale Stärke von 12 cm nicht überschreiten. Die erste Vorverdichtung erfolgt händischn anschließend wird der Stampflehm durch eine Rüttelplatte mehrfach

verdichtet. Nach der Verdichtung ist eine weiter Nachbearbeitung nicht mehr möglich. Um den Stampflehmboden zu veredeln, wird die Fläche mit einem Fußbodenöl oder mit

einem speziellen Estrichbodenset behandelt.

Hinweis

Stampflehmböden erfordern viel Erfahrung und handwerkliches Know-how. Wir bitten Sie daher mit uns Kontakt aufzunehmen um weiter Auskünfte einzuholen.

Verarbeitungsdauer

Die Trocknungszeiten des Stampflehms ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Es hängt insbesondere von der Temperartur, Witterung, Belüftung und der Materialstärke ab.

Je nach Belüftung und Witterung, ist die Trocknungszeit 2-4 Monate bei Stampflehmwänden mit einer Stärke von 24 cm. Die Trockenzeit von Lehmestrich beträgt ca. 1-2

Monate bei einer Stärke von 10 cm. Erst nach der Trocknung ist eine Weiterverarbeitung möglich. In manchen Fällen ist eine künstliche Bautrocknung zu empfehlen, kann jedoch

auch zu größeren Schwundrissen führen. Bei großen Flächen ist es wichtig, dass Dehnungsfugen eingeplant werden.